Drucken aus AS400

Ihr Nutzen
Alle aktuellen, PCL-fähigen Konica Minolta Modelle können jetzt direkt, ohne dass in eine weitere Software investiert werden muss, aus AS/400 Systemen zum Drucken angesteuert werden. Viele AS/400 Anwender nutzen bislang nur eingeschränkt laserbasierende Druckausgabesysteme, weil dies häufig spezielle Konvertierungsprogramme oder zusätzliche Hardware erfordert. Nun ist es möglich, unkompliziert auf digitalen Konica Minolta Ausgabesystemen zu drucken. Dabei können sogar die zahlreichen Finishing-Funktionen angesprochen werden, sodass deren Mehrwert endlich auch in AS/400 Umgebungen nutzbar ist, z.B., indem Rechnungsausdrucke direkt als fertig gefalzte Briefe produziert werden.

Integrierter Support mit großer Bandbreite
AS/400 Systeme können PCL-Daten direkt an Konica Minolta Ausgabesysteme senden, wenn ein entsprechendes Workstation Customization Object vorhanden ist (entfernt vergleichbar mit einem Druckertreiber bei Windows-basierenden Systemen). Diese WCOs stellt Konica Minolta jetzt für alle aktuellen, PCL-fähigen Systeme zur Verfügung. Ein WCO mit Grundfunktionen ist kostenlos, spezielle Versionen mit der Unterstützung von Finishing-Funktionen oder Kassettenanwahl werden individuell programmiert.

Zielgruppen

  • AS/400 Nutzer
  • Betreiber von Rechenzentren
  • IT-Leiter

Produkt-Highlights

  • direkter Druck aus AS/400 auf PCL-fähige Konica Minolta Systeme, ohne zusätzliche Hard- oder Softwareprodukte zu benötigen
  • per Workstation Customization Object können preiswerte, funktionelle laserbasierende Ausgabesysteme an AS/400 angebunden werden
  • sogar Finishing-Funktionen und Kostenstellen werden unterstützt

 

Prospekt herunterladen